KW47: B1 Junioren gelingt in der Leistungsklasse der Schritt ins Mittelfeld

KW47: B1 Junioren gelingt in der Leistungsklasse der Schritt ins Mittelfeld

Auch C1 und D1 konnten dreifach punkten, die A1 unterlag in Leichlingen knapp

In einem spannenden Duell musste die A1 durch ein 1:2 alle drei Punkte in der Balker Aue lassen. Die frühe Führung des SCL konnte Sinan Yalca noch ausgleichen (17.), aber fast mit dem Pausenpfiff gelang den Gastgebern das 2:1, was letztlich zum Sieg reichen sollte. Der HSV bleibt dadurch weiterhin mit 4 Zählern auf Rang 10, sollte aber bald mal wieder einen Dreier nachlegen, um den Kontakt ins Mittelfeld nicht abreissen zu lassen. Den Sprung dahin haben allerdings die B1 Junioren geschafft, die zuhause ihre Pflichtaufgabe gegen das Tabellenschlußlicht TuS Quettingen mit 9:1 ganz seriös absolvierten. Der HSV rangiert jetzt auf Rang 5. Im Spiel gegen den SV DITIB Solingen I musste die B2 eine 3:5 Niederlage hinnehmen. Die Hucklenbrucher sind dadurch auf Rang 4 abgerutscht. Ein Spieler der Gäste erlitt durch einen Zusammenprall eine Verletzung im Gesichtsbereich. Der HSV wünscht dem jungen Solinger eine schnelle Genesung. Einmal mehr ein makelloses Wochenende für die C Junioren. In der Leistungsklasse gewann die C1 das Prestigeduell beim SSV Berghausen mit 4:0. Das Team von der Burgstrasse hält sich dadurch auf Rang 2 hinter dem 1.FC Monheim. Auch die C2 durfte sich über einen Sieg freuen. Der VfB Solingen III wurde mit 5:3 in die Schranken gewiesen. Die Rot-Weissen klettern in der Tabelle auf den dritten Rang. Ihre gute Form bewiesen auch die D1 Junioren, die in der Leistungsklasse zuhause gegen den BV Gräfrath mit 2:0 gewannen. Der HSV (Dritter, 16 Punkte) liegt jetzt einen Zähler hinter SF baumberg und zwei Zähler hinter dem VfB Solingen. Die D2 kam in ihrer Partie gegen die D1 des SSV Berghausen nicht über ein torloses Remis hinaus, wodurch die Mannschaft augenblicklich auf Rang 6 der Gruppe zurückfällt. Torreich verliefen die Partien der D3 und der D4. Die „3“ gewann das Lokalderby gegen TuSpo Richrath III mit 7:1 und bleibt makelloser Erster der Gruppe. Der D4 gelang sogar ein 11:0 Heimsieg gegen den BV Gräfrath IV. Die Mannschaft konnte sich dadurch auf Rang 4 der Gruppe vorarbeiten. Von den drei im Einsatz befindlichen E Teams konnte lediglich die E1 jubeln, die beim BV Gräfrath mit 8:3 gewann und dadurch auf Rang 6 der 12er Gruppe geklettert ist. Der HSV führte bereits mit 7:0 und ließ dann die Zügel etwas lockerer. Die E2 unterlag der 1.Spvg SG Wald 03 III mit 0:1. Das Team wartet immer noch auf den ersten Sieg in der laufenden Spielzeit. Die E3 (Achter der Gruppe) musste sogar bei SR Solingen 80/95 III (Zweiter) ein 0:8 hinnehmen. In den Fair-Play-Ligen gab es folgende Resultate: F1 Junioren zuhause gegen SR Solingen 80/95 I 4:1, F2 Junioren bei BV Bergisch Neukirchen III 0:13 und Bambini I zuhause gegen VfB Solingen I 4:4. Eine schlechte Leistung boten die Juniorinnen U15 im Pokalspiel bei der SSVg 06 Haan. Die Gastgeberinnen konnten gegen den HSV, der nicht im Ansatz an seine normale Form anknüpfen konnte, mit 5:1 gewinnen. Auch die vom Trainer Bock gewählte Aufstellung hatte ihren Anteil an der Pleite.

Letzte News