D1 Junioren in der Halle nicht zu stoppen

D1 Junioren in der Halle nicht zu stoppen

Die D1 Junioren zeigten sich auch in der Halle in Oberhausen als Meister ihres Fachs und wurde Turniersieger.

Sieben Spiele, sieben Siege bei einem Torverhältnis von 32:4 und auch noch die Auszeichnung für den „besten Torhüter des Turniers“ eingestrichen! So lautet die beeindruckende Bilanz der Turnierteilnahme der D1 Junioren bei der vom TB Oberhausen ausgerichteten Veranstaltung. Bei diesem mit 16 Teams ausgespielten Turnier erwischten die Jungs von der Burgstrasse einen Sahnetag. Der Auftakt geriet noch etwas zäh und brachte nur ein knappes 2:1 gegen den 1.FC Gievenbeck. Im zweiten Spiel wurde dann der Dümptener TV mit 11:0 deklassiert und auch der Gastgeber konnte in Spiel drei dem HSV nichts entgegensetzen und musste ein 1:6 gegen das Team von Florian Kalusj schlucken. Im Achtelfinale wurde dann der BV Rentfort mit 4:0 ausgeschaltet und im Viertelfinale traf man erneut auf den Gastgeber TB Oberhausen. Auch diesmal gab sich der HSV keine Blöße und zog durch ein 4:0 in die Vorschlußrunde ein. Im Semifinale kam es dann zum Aufeinandertreffen der beiden bis dahin überzeugendsten Teams des HSV und des SV Wanne 11. Torhüter Philip war in dieser engen Partie auf Augenhöhe der entscheidende Faktor und sicherte seinem Team durch tolle Aktionen ein 3:2. Im Finale gab es dann das Wiedersehen mit dem Vorrundengegner 1.FC Gievenbeck und der heute nicht aufzuhaltende HSV gewann auch diese Partie mit 2:0 und sicherte sich den Cup.

Letzte News